Refrigerator Rules

English Version

  1. No drinks in the freezing compartment.
  2. No drinks in the freezing compartment.
  3. Your items must be in closed containers (e.g. bags). (Suitable bags and equipment to seal them are available in the left side of the utility drawer.)
  4. Your items must be labelled with the date they were put in the refrigerator. (Suitable markers are in the left side of the utility drawer.)
  5. If you want an item only for yourself, you have to label it with your name. Every item without a name on it may be used or consumed by everyone.
  6. Labels such as the date an your name must be visible at the first glance and easily readable. In particular, they must be readable without taking the corresponding item out of the refrigerator.
  7. One should use the space efficiently while putting the items into the refrigerator. Existing items in the refrigerator should not be blocked. The labels of existing items must still be visible after placing a new item. If this is not possible, then the refrigerator is — by definition — full. No further items can be placed in it.

German Version

  1. Keine Getränke im Gefrierfach.
  2. Keine Getränke im Gefrierfach.
  3. Deine Einlagen müssen sich in geschlossenen Behältern (bspw. Tüten) befinden. (Tüten und Verschlussmöglichkeiten werden links in der Utility-Schublade zur Verfügung gestellt.)
  4. Deine Einlagen müssen mit dem Datum des Hereinlegens beschriftet sein. (Entsprechende Stifte finden sich links in der Utility-Schublade.)
  5. Sofern du deine Einlage für dich behalten möchtest, musst du sie mit deinem Namen versehen. Namenslose Einlagen sind der Allgemeinheit frei zur Verfügung gestellt.
  6. Beschriftungen wie Datum und Name müssen gut erkennbar und auf den ersten Blick auffindbar sein. Insbesondere müssen sie sich ablesen lassen, ohne die Einlage hierfür aus dem Kühlschrank nehmen zu müssen.
  7. Beim Hereinlegen ist darauf zu achten, dass dies platzsparend geschieht. Schon vorhandene Einlagen sollen nicht zugestellt werden. Die Beschriftungen bereits vorhandener Einlagen müssen auch weiterhin gut erkennbar bleiben. Ist dies nicht möglich, so ist der Kühlschrank — per Definition — voll. Er kann dann nicht weiter befüllt werden.

Home | List of Pages